Startseite
 

Kapitelstart:
Ökosystem See
 

  • Wie sieht es am See aus?
  • Die verschiedenen Jahreszeiten
  • Das Ufer
  • Wie kann ein See umkippen?
  • Pflanzenarten
  • Bruchwald
  • Röhricht
  • Schwimmende Blätter
  • Untergetauchte Blätter
  • Tiere
  • Insekten & Co.
  • Frosch, Kröte & Co.
  • Fische
  • Vögel
  • Wie atmen Tiere unter Wasser?
  • Wie bewegen sich Tiere im Wasser?
  • Wer frisst wen?
  • Quiz


  • Lexikon
    (Glossar)

    Ökosystem See

    Pflanzenarten

    Bruchwald

    Erle

    Erlen erkennt man recht schnell an ihren Blättern. Sie sind oval und laufen spitz zu. Die Ränder sind am Rand gesägt. Erlen wachsen vorwiegend an Gewässerrändern. Andere Bäume können dort meist nicht gedeihen, da zu wenig Nährstoffe im Boden sind und der Boden zu nass ist. Erlen haben einen Trick, der es ihnen möglich macht, trotzdem an solchen Stellen zu wachsen. An ihren Wurzeln befinden sich Knöllchen in denen Bakterien leben. Diese bilden stickstoffhaltige Nährstoffe und versorgen damit den Baum.

    Seggen

    Es gibt viele verschiedene Seggenarten. Sie sind häufig an Ufern zu finden. Durch ihren ausgebreiteten Wurzeln schützen den sandigen Boden davor, abzurutschen. Seggen gehören zu den Sauergräsern und besitzen meistens dreikantige Halme, an denen man sie gut erkennen kann.