Aurelianus
Inventarnr.: roth11726

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Aurelianus
Nominal: Doppeldenar
Datierung: 270-275 n. Chr.
Münzstätte: Mailand

Vorderseite: IMP AVRELIANVS AVG. Büste des Aurelianus nach r., mit Strahlenkrone, in Panzer mit Paludamentum.
Rückseite: CONCORD LEGI. Fides l. stehend, in der rechten und linken Hand je ein Feldzeichen. Beizeichen - / - // P.

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Bronze, Doppeldenar, 3,50 g, 21,60 mm, 6 h

Dargestellte/r:
Aurelianus

Vorbesitzer:
Dr. Erich Roth - 1978

Literatur: RIC V.1 S. 278, Nr. 117; R. Göbl, Die Münzprägung des Kaisers Aurelianus (270/275). MIR 47 (1993), Nr. 30/1e (2. Emission; datiert Mitte 271 n. Chr.); Monnaies de l’Empire Romain / Roman Imperial Coinage AD 268-276 (http://www.ric.mom.fr) RIC temp n°1427 (2. Emission; datiert Sommer 271 n. Chr.); Roth III Nr. 104 (dieses Stück).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.aur.117
http://www.ric.mom.fr/en/coin/1427

Fotograf Vorderseite: Sebastian Lindermann
Fotograf Rückseite: Sebastian Lindermann

Zitierweise für dieses Objekt: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, ID3191

letzte Änderung: 20.11.2017