CITRONELLAL

Citronellal ist zusammen mit Citral und Linalool Hauptestandteil des etherischen Öles von Melisse und Zitrusgewächsen.

STOFFGRUPPE: AZYKLISCHE MONOTERPENE (NCBI: CID 75427)

Citronellal gehört zu den Monoterpen, seine Summenformel ist C10H18O; es wird in den Pflanzen über den Isoprenoidstoffwechsel gebildet. Da sie keine Ringform geschlossen haben, nennt man diese Klasse der Monoterpene azyklisch. Citronellal ist eine klare, viskose Flüssigkeit, es ist nicht in Wasser löslich.

WIRKUNG, VERWENDUNG & TOXIKOLOGIE

Cironellal ist in der Herstellung billig, es kann beispielsweise aus Pinen synthetisiert werden und wird als Duftstoff verwendet. Auch als Repellent gegen Insekten (Mücken und Fliegen) wirkt es hervorragend und wird auch so eingesetzt.
Die Inhaltsstoffe von Melisse wirken antiviral, antibakteriell und fungizid. Melisse-Produkte werden z.B. gegen Lippen-Herpes verwendet.