TERPINEOL

α-Terpineol ist Bestandteil des etherischen Öles von unter anderem Rosmarin, Kardamom, Pomeranzenschalen (Bitterorangen), Wacholder und Muskatnuss

STOFFGRUPPE: MONOZYKLISCHE MONOTERPENE

Terpineol ist ein Monoterpen, seine Summenformel ist C10H18O, es gehört zur Stoffklasse der Isoprenoide. Es gibt eine Menge isomerer Terpineole, von denen zumindest α-, β-, und γ-Terpineole als sekundäre Pflanzenstoffe vorkommen. α-Terpineol ist aber immer dominant, daher steht Terpineol meistens für das α-Isomer.

WIRKUNG, VERWENDUNG & TOXIKOLOGIE

α-Terpineol hat einen fliederartigen Geruch, bakterizide Eigenschaften und besitzt als Zusatz in Waschmitteln und Kosmetika und als Desinfektionsmittel große Bedeutung für die Kosmetikindustrie. Es kommt in erheblicher Menge im Kardamomöl (Elettaria cardamomum) vor. α-Terpinylacetat mit seinem krautig-würzigen Geruch ist das wichtigeste Derivat des α-Terpineols.