Stevia rebaudiana syn. Eupatorium rebaudianum Bertoni

Fam. Asteraceae, Ord. Asterales

STEVIA, SÜSSKRAUT, SÜSSBLATT

engl. sweetleaf

BAU & EIGENSCHAFTEN

Stevia ist ein einjähriges Kraut mit weißen Blütenkörbchen und gegenständigen, lanzettförmigen Blättern. Seine Heimat ist Paraguay. Die Pflanze gehört nicht zu den Gewürzen, enthält aber einen Süßstoff, der die dreihundertfache Süßkraft von Saccharose besitzt. Die Blätter von Stevia wurden schon von den Indianern zum Süßen des Matetees benutzt, sie sind 30 mal süßer als Rübenzucker.

INHALTSSTOFFE & VERWENDUNG

Die Süßkraft der Pflanze ist auf das Diterpenglycosid Steviosid zurückzuführen, welches aus Steviol plus drei Molekülen Glucose besteht. Es kommt in den Blättern der Pflanze in einem Anteil von bis zu 7 % vor. Stevia wird zum Süßen von Tees und Nahrungsmitteln verwendet. Der Vorteil von Steviosid gegenüber dem Süßstoff Aspartam ist seine Hitzebeständigkeit, die ihn auch zum Backen und Kochen verwendbar macht.