1. Getränke

Blutorangen-Bananen-Drink:

Zutaten für 1 Longdrinkglas:

  • 3 vollreife, saftige Blutorangen
  • 1/2 kleine Banane
  • 50g Joghurt
  • 1 TL Honig nach Geschmack

Die Blutorangen auspressen und den Saft in einen Mixer geben. Die halbe Banane schälen, zermusen und mit dem Joghurt und dem Honig unter den Saft mixen. Das Getränk in ein Glas geben.

Orangen-Cocktail mit Grenadine:

Zutaten für 2 Longdrinkgläser:

Die Orangen halbieren und aus der Mitte zwei schöne Scheiben für die Dekoration abschneiden. Die Hälften auspressen und den Saft mit dem Apfelsaft vermischen. Zwei Gläser bereitstellen und in jedes Glas 2 Eiswürfel geben. Die Saftmischung hinein geben und jeweils einen dicken Sahnetupfer darauf spritzen. Über die Sahne jeweils 1 TL Grenadine Sirup geben, so dass er dekorativ herunterläuft.

Screwdriver:

Für 1 Longdrinkglas:

Eis in ein Becherglas geben. Den Wodka dazugeben und Orangensaft darüber gießen. Mit einem Strohhalm servieren. Für die Garnierung halbierte Orangenscheiben ins Glas geben und einen Twist aus Orangenschale hinzugeben.

zurück zu Rezepte

 

2. Hauptgerichte

Rindfleisch mit Orange:

Zutaten für 2 Personen:

Den Reis gründlich waschen, mit der doppelten Menge Wasser in einem Topf aufkochen, salzen und zugedeckt etwa 20 min. bei schwacher Hitze quellen lassen.

Die Orange abwaschen und trockenreiben. Zum Garnieren von der Schale feine Zesten abziehen. Die Frucht filetieren und den dabei austretenden Saft auffangen. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Das Rindfleisch quer zur Faser in mundgerechte Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und im Wok oder in einer Pfanne im heißen Öl unter Rühren etwa 3 min. kräftig anbraten, herausnehmen und gut warm halten.

Das Weiße der Frühlingszwiebeln ins Bratfett geben und anbraten. Den gesamten Orangensaft, die Sojasauce und den Honig dazugeben und bei starker Hitze sirupartig einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Orangenfilets und das Fleisch hinzugeben, erwärmen und das Grün der Frühlingszwiebeln unterrühren. Das Rindfleisch auf dem Reis anrichten und mit Orangenzesten bestreuen.

Orangenreis mit Rosinen und Koriander:

Zutaten für 2 Personen:

Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Die Möhre schälen und in dünne, etwa 2 cm lange Stifte schneiden. Drei Orangen halbieren und auspressen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebelstreifen und Möhrenstifte darin andünsten. Den Reis dazugeben und etwa 3 min. mitdünsten. Die Gemüsebrühe und 150 ml vom Orangensaft dazugeben. Mit Koriander, Zimt, Kardamom, Salz und Pfeffer würzen. Den Reis bei schwacher Hitze etwa 40 min. lang garen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist.

Inzwischen die übrige Orange so schälen, dass auch die weiße Haut völlig entfernt wird. Mit einem scharfen Messer die Orangenfilets aus den Trennwänden herauslösen, dabei den austretenden Saft auffangen. Die Rosinen im Orangensaft einweichen.

Den gegarten Reis nochmals mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Orangenfilets und die eingeweichten Rosinen dazugeben und alles zusammen offen noch etwa 5 min. quellen lassen.


Gnocchi mit Ingwer-Orangen-Butter:

Zutaten für 4 Personen:

Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in wenig Salzwasser in 30 min. garen. Die Kartoffeln heiß schälen und sofort durch die Kartoffelpresse drücken. Das Kartoffelpüree leicht salzen und abkühlen lassen.

Das Mehl unter das Kartoffelpüree kneten. Aus dem Kartoffelteig auf der bemehlten Arbeitsfläche fingerdicke Rolle formen. Die Rollen in Stücke schneiden und nach Belieben mit dem Gabelrücken etwas eindrücken. Die Gnocchi 15 min. ruhen lassen.

Inzwischen die Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Orangen so schälen, dass auch die weiße Haut vollständig entfernt wird. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

Die Gnocchi in reichlich kochendem Salzwasser etwa 5 min. garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Dann mit einem Sieblöffel herausheben und gut abtropfen lassen.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Peperoni darin kurz andünsten. Die Butter und die Gnocchi dazugeben und mitdünsten.

Die Orangenscheiben unterheben, alles salzen und pfeffern. Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen. Die Gnocchi mit der Sauce auf Tellern anrichten und mit grob gemahlenem Pfeffer, Parmesanspänen und Basilikumblättern garnieren.

zurück zu Rezepte

 

3. Nachspeisen

Pflaumenweinbirnen mit Orangengelee:

Zutaten für 2 Personen:

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Orangensaft mit dem Mangosirup in einem kleinen Topf erhitzen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Eine kleine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen, das flüssige Gelee hineingießen und im Kühlschrank etwa 1 Stunde lang fest werden lassen.

Den Pflaumenwein in einem Topf erhitzen. Die Birne schälen, halbieren, entkernen und fächerartig einschneiden. Dann die Hälften vorsichtig in die Flüssigkeit geben und mit heißem Wasser auffüllen, bis sie vollständig bedeckt sind. Bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Birnenhälften weich sind, aber noch nicht zerfallen.

Das Orangengelee stürzen und in kleine Würfel schneiden. Nach belieben aus einem Teil des Gelees Fantasiefiguren ausschneiden.

Zum Servieren die Birnenhälften fächerartig auf Tellern anrichten und mit dem Gelee garnieren.

Obstsalat mit Orangendip:

Zutaten für 4 Personen:

Obst waschen, trocken tupfen oder schälen. In mundgerechte Stücke schneiden, dabei Kerne, Steine oder Kerngehäuse entfernen. Die Fruchtstücke auf einem großen Teller anrichten.

Den Frischkäse mit dem Orangensaft und dem Zucker kräftig verrühren und in einer Schale getrennt vom Obst servieren.

zurück zu Rezepte