Regelkreisschema der Thermoregulation
beim Menschen

Abb.1:
Regelkreisschema der menschlichen Thermoregulation

Der Hypothalamus hat bei Temperaturregulation des menschlichen Körpers Reglerfunktion. Er empfängt die aktuelle Temperatur des Körperkerns über die Nervenbahnen. Von den Kälte- und Wärmerezeptoren der Haut wird die Temperatur der "Körperschale" festgestellt und zum Hypothalamus gesendet.

Ausschlaggebend für eine Kühlungs- oder Erwärmungseinleitung im "Heiz-Kühl-Zentrum" des Hypothalamus ist dabei die Körperkerntemperatur und die Körperschalentemperatur. Weicht die Körperkerntemperatur von den im Normalfall (ohne Fieber, ohne die Hormonschwankungen in der Menstruation etc.) üblichen 36 bis 37 °C ab, tritt der Hypothalamus in Aktion und aktiviert entsprechende Ausgleichsmechanismen.


Aufgabe:

Erstellen Sie anhand der Vorlage (Abb. 1) ein Regelkreisschema mit konkreter Stellglied-, Störgrößen-, Führungsgrößenbezeichung usw., für den Fall, dass der betroffene Mensch
a) Fieber hat
b) extremen Sport betreibt.
Eine Rohversion der Grafik zum Ausdrucken(schwarz-weiß) oder in Farbe erhalten Sie hier.
Beschreiben Sie die Vorgänge im Körper und gehen dabei auf die Besonderheiten bezüglich Sollwert, Istwert, Körperkerntemperatur und Hauttemperatur ein!

zurück