Startseite

Kapitelstart: Wo findet man Wasser 
 

  • Wasser auf der Erde
  • Meere
  • Weltmeere
  • Wie kommt das Salz ins Meer?
  • Warum kann man im Meer besser schwimmen als im Badesee?
  • Meerwasser ist kein Trinkwasser
  • Flüsse und Bäche
  • Was sind Fließgewässer?
  • Anpassung der Tiere und Pflanzen
  • Seen, Teiche, Tümpel
  • Wasser, das man nicht sieht
  • Wasserkreislauf
  • Quiz


  • Lexikon
    (Glossar)

    Wo findet man Wasser

    Meere

    Wie kommt das Salz ins Meer?

     


    Ein jeder weiß, dass Meerwasser salzig schmeckt. Man kann das Salz im Meerwasser schmecken, wenn man etwas davon in den Mund bekommt. Du kannst es auch sehen, wenn du nach einem Bad im Meer in der Sonne trocknest. Das Wasser ist verdunstet, das Salz bleibt jedoch als weißer Film auf der Haut zurück.
    Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie das Salz in die Meere gekommen ist? Zunächst sei gesagt, dass Meerwasser zu 3% (3 Teile von hundert Teilen) aus Mineralien besteht. Der Hauptbestandteil davon ist ganz gewöhnliches Kochsalz, wie es jeder im Küchenschrank stehen hat.

    Eine Vorstellung dazu, wie das Meer salzig wurde ist:
    Flüsse und Bäche nehmen auf ihrem Weg zum Meer immer winzige Mengen Salz mit, die schließlich im Meer ankommen und dieses salzig machen. Nun sind aber Flüsse und Bäche selbst nicht salzig, da sie nur ganz winzig kleine Mengen an Salzen mit sich führen. Das Salz im Meer muss sich also schon über einen sehr langen Zeitraum angesammelt haben. Einmal im Meer angekommen, bleibt es dort, weil es nicht in den Wasserkreislauf eingebunden wird. Wasser verdunstet wieder und bildet Wolken, das Salz bleibt aber zurück.
    Die Flüsse werden also als eine Art Förderbänder angesehen, die das Meer mit Salz versorgen.

    Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Zwar versorgen die Flüsse das Meer tatsächlich mit Mineralstoffen zu denen auch Kochsalz gehört, aber das alleine ist es nicht. Heute stellt man sich die Meere als riesige Chemielabors vor. Durch chemische Reaktionen werden dort aus den zugeführten Mineralstoffen die Salze gebildet, die man im Meer finden kann.