Tiere
   Borstenwürmer
   Fische
   Krebstiere
   Vögel
   Weichtiere
Lebensbedingungen

Tiere im Wattenmeer

 

Wenn man Urlauber am Strand fragt, welche Tiere sie aus dem Wattenmeer kennen, wird man wohl nicht viel mehr als Antwort erwarten können, als den Wattwurm, Krebse und Herzmuscheln. Doch gibt es noch sehr viel mehr Tiere, die man allerdings nicht direkt auf den ersten Blick sieht. Schaut man bei einer Wattwanderung einmal genauer hin, wird man unter Steinen, Algen und Miesmuschelbänken Schnecken, Krebse, und Borstenwürmer finden können.

Die meisten Tiere im Watt leben im Boden. Sie schützen sich so vor Fressfeinden, Verdriftung und Austrocknung.

Doch vergisst man schnell die Salzwiese. Auf ihr leben über 1500 kleine, wirbellose Tierarten. Viele von ihnen sind sogar auf bestimmte Pflanzenarten spezialisiert.

Auch über 75 verschiedene Rastvogelarten leben zeitweise im Wattenmeer. Sie nennen ebenfalls die Salzwiese ihr zweites Zuhause.

Natürlich gibt es auch Säugetiere im Watt. Dies sind sind z.B. Kegelrobben, Seehunde und Schweinswale. Auch andere Arten besuchen immer wieder das Wattenmeer.

Bei dieser Artenvielfalt ist es sicherlich verständlich, dass nur einige wenige Vertreter vorgestellt werden können.