Beobachtungen und Interviews – Das war Workshop #3

von Viktor Burgi

Was ist ein Leitfadeninterview? Und welche Nachteile gibt es bei einer offenen Beobachtung? Im dritten Workshop unseres Citizen-Science-Projektes standen die Methoden und Instrumente der Forschung im Fokus: Die Mitforschenden von Fridays For Future haben die sogenannten Erhebungsinstrumente konstruiert.

Der Kern dieses Citizen-Science-Projekts ist die Erforschung von Entscheidungsprozessen innerhalb von Fridays For Future. Im vergangenen Sommer haben die Mitforschenden und wir als Forscher*innenteam der HHU uns auf die Durchführung von Interviews, Beobachtungen und einer Umfrage festgelegt. Daher stand im Herbst 2020 die Konstruktion der Erhebungsinstrumente im Vordergrund. Zunächst ging es um die Vor- und Nachteile von Interviews und Beobachtungen und wie diese sich ergänzen, um ein umfassendes Bild von Entscheidungsprozessen zu erhalten. In zwei Teams haben die Aktivist*innen dann einen Fragebogen für die qualitativen Interviews und einen Protokollbogen für die Beobachtung erstellt. Im Video seht ihr Einblicke in die Arbeit des dritten Workshops!

Der Film zum dritten Workshop.
Quellen: Musik: „Upbeat Party“ von Scott Holmes. freemusicarchive.org; CC BY-NC 4.0 Bild: „Chuck Norris, The Delta Force 1986“ von Yoni S. Hamenahem, Bild wurde zugeschnitten, CC BY-NC 3.0

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.