„OMG! Opposition, Meinung & Gesellschaft“ – Studierende produzieren Podcast-Folgen

von Maike Billen

Quelle: Bild von Jonathan Farber auf unsplash.com

Im Rahmen des Seminars „Zur Rolle der Opposition in Demokratien“ (Wintersemester 2020/2021) haben Studierende der Sozial- und Politikwissenschaften verschiedene Projekte zu diesem Thema entwickelt – unter anderem einzelne Folgen für einen Podcast. Die Ergebnisse könnt ihr euch auf dieser Seite anhören. Jedes Team entschied frei, worüber es sprechen und wie es den Podcast aufziehen wollte. Mehr zum Hintergrund erfahrt hier.

Podcast: OMG! Opposition, Meinung & Gesellschaft
von Lea Hoffmeister & Yazin Rezgui
Corona, Corona, Corona – kein Thema ist allgegenwärtiger. Seit über einem Jahr schon bestimmt die Pandemie die Politik und die Medien. Vor allem die Regierung steht unter einem hohen Handlungsdruck. Doch welche Rolle nimmt die Opposition in dieser Lage ein? In dieser Folge ziehen wir eine Zwischenbilanz.

Aus Platzgründen werden die verwendeten Quellen separat unter diesem Link bereitgestellt.
Podcast: Oppositionspolitiker*innen im Einsatz
von Lorenz Brudniok, Julian Kenk & Fabian Schuck
Gast unserer ersten Podcast-Folge ist der parlamentarische Geschäftsführer der LINKEN-Fraktion im Landtag von Saarland. Jochen Flackus erzählt von seinem außergewöhnlichen Werdegang, die oft unbelohnte Oppositionsarbeit, die Pandemiethematik und von seiner Sicht auf die Gesellschaft.
Der Podcast soll die Möglichkeit bieten, hinter die Kulissen von Parteien und Politiker*innen zu schauen, die oft weniger im Fokus der Medien stehen.
Podcast: Aufstieg oder Verfall der Opposition?
von Viktoria Lovric & Simon Willke
In dieser Podcast-Folge debattieren wir über das Thema: Aufstieg oder Verfall der Opposition? Ausgangspunkt ist eine These des Politikwissenschaftlers Otto Kirchheimer, der sich mit Veränderungen im Parteienwettbewerb beschäftigt hat. Wir klären zunächst, was die These konkret beinhaltet und gehen dann der Frage nach, ob diese überhaupt haltbar ist. Dabei nehmen wir die Situation in Deutschland etwas genauer in den Blick.

Aus Platzgründen werden die verwendeten Quellen separat unter diesem Link bereitgestellt.
Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.