Erhebung fertig – und jetzt? Workshops #4 und #5

Animierte Personen unterhalten sich und stehen um ein Whiteboard herum, an das sie Zettel heften.
Bild von Manfred Steger auf Pixabay.

von Viktor Burgi

507 Teilnehmer*innen des Fragebogens, 12 ausführliche Interviews, 7 Beobachtungen: Das ist das Fazit unserer Erhebungsphase. An dieser Stelle haben wir bereits ausführlich beschrieben, wie der Prozess dahin ablief. Doch eine abgeschlossene Erhebungsphase bedeutet noch nicht das Ende der wissenschaftlichen Arbeit, im Gegenteil: Die Auswertung und Veröffentlichung der erhobenen Daten dauert häufig genauso lange wie die Phasen der Vorbereitung und Erhebung selbst.

Natürlich haben wir auch diese Schritte nicht allein im Forschungsteam der HHU gemacht, sondern gemeinsam mit den Mitforschenden. Durch die inhaltliche Auswertung der qualitativen Interviews haben wir den Fragebogen für die quantitative Befragung erstellen können. Das war das Thema im vierten Workshop. Wie wir den Fragebogen anschließend verbreitet und über 400 Fridays-for-Future-Gruppen kontaktiert haben, erfahrt ihr hier. Die Ergebnisse des Fragebogens haben wir dann einer ersten Auswertung unterzogen. Dafür haben wir hier auf dem Blog auch einen eigenen Artikel und Videos produziert, in denen wir darauf genauer eingehen.

In der Forschung geht es natürlich nicht einfach nur darum, Wissen zu produzieren und dieses dann für sich zu behalten. Von Beginn des Projekts an haben wir also ein Abschlussevent geplant, bei dem wir im Juni erste Ergebnisse einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt haben. Wie wir die Präsentation dieser Ergebnisse mit den Mitforschenden im fünften Workshop geplant haben, seht ihr im Video.

Die Video-Zusammenfassung zum vierten und fünften Workshop. Musik: „Teamwork“ von Scott Holmes. freemusicarchive.org; CC BY-NC 4.0
Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.