Sichtwechsel – Bericht über den Workshop „Kultur für alle – aber wie?!“

von Olga Flack

© Olga Flack

Ich bin Olga Flack, eine Teilnehmerin der Kulturliste Köln und fand die Runde des lebendigen Austausches sehr spannend, weil es eine Art Retrospektive der Erfahrungen der Kulturangebote war. Seit mehreren Jahren nutze ich das kulturelle Angebot der Kulturliste Köln und bin sehr glücklich, dass es diese Möglichkeit gibt, weil ich das recht teure Kulturangebot sonst wahrscheinlich viel weniger nutzen würde. Bei jedem kulturellen Besuch wie der Philharmonie Köln und dem Kölner Schauspiel empfinde ich ein Gefühl der inneren Harmonie, dass man wie jede*r andere Besucher*in gleichwertig in Würde Kultur genießen darf, egal welchen finanziellen Hintergrund man hat. Dies erfüllt mich mit Dankbarkeit. Darüberhinaus wird man auf kognitiver Ebene gefördert, was einem eine gute Abwechslung zum Alltag ermöglicht. Ich mache dabei spontane Skizzen, mit Stift und Papier, um das Erlebnis jeweils zu verarbeiten. Die Kulturliste Köln gibt einem die Zuversicht, dass es Menschlichkeit gibt, im Sinne von „teilen und geteilt bekommen“, dass man sich nicht von Angst beeinflussen lassen soll, sondern von Liebe in jeglicher Form. 

© Olga Flack
© Olga Flack

Olga Flack hat am Workshop “Kultur für alle – aber wie!?” am 12. August 2022 im BürgerZentrum Ehrenfeld teilgenommen und dort über ihre Erfahrung mit der Kulturliste Köln berichtet. Herzlichen Dank für Deinen Beitrag, liebe Olga, und die wunderbaren Skizzen!

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.