Über die Bürgeruni

Als Bürgeruniversität sucht die HHU den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Dafür bieten wir zahlreiche öffentliche Veranstaltungen an, etablieren Diskussionsforen, fördern das bürgerschaftliche Engagement und beziehen Bürger*innen ebenso wie Repräsentant*innen aus Wirtschaft, Politik und Kultur in Forschung und Lehre ein.

Ganz im Sinne unseres Namenspatrons Heinrich Heine und des Bildungsbegriffs der Aufklärung wollen wir Erkenntnis und Reflexion bei allen Menschen fördern, die in Kontakt mit uns stehen, um so soziale, kulturelle, wirtschaftliche und politische Veränderungsprozesse verantwortungsvoll mitzugestalten. In einer Zeit, in der wissenschaftsbasierte Erkenntnisse eine unverzichtbare Grundlage zur Beantwortung drängender Zukunftsfragen sind und in der valides Wissen nicht selten angezweifelt wird, erlangen lebenslanges Lernen, der kritische Diskurs und das Vertrauen der Bürger*innen in die Wissenschaft besondere Relevanz.

Als Bürgeruniversität möchten wir einen Beitrag leisten zur Sicherung einer freiheitlichen, mündigen und toleranten Gesellschaft, in der Ideale wie Weltoffenheit, das Streben nach Vernunft und eine humanistische Bildung gelten. Wir setzen uns für die Freiheit von Wissenschaft und Forschung ein und verstehen uns als Ort des Dialogs mit einer mündigen Zivilgesellschaft, an dem erkenntnisgeleitete Debatten, kritische Reflexion und die Auseinandersetzung mit vielfältigen Sichtweisen auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen ihren festen Platz haben.

Alles über die Bürgeruni unter: www.buergeruni.hhu.de

 

Programm Bürgeruniversität

Um den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern und ins Gespräch zu kommen, führen wir regelmäßig alle Veranstaltungen, die sich an Bürger*innen richten, in einem eigenen Programm der Bürgeruniversität zusammen. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein.

Die Veranstaltungen aus dem Programm Bürgeruniversität finden entweder auf dem Campus der HHU, im Haus der Universität oder an anderen – speziell gekennzeichneten – Orten in Düsseldorf statt. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Veranstaltungen kostenfrei.

Die Veranstaltungen finden mehrheitlich in Präsenz unter den jeweils vor Ort geltenden Hygienebestimmungen statt. Bei ausgewählten Terminen bieten wir zusätzlich Livestreamings an. Weitere Informationen finden Sie tagesaktuell in unserem Veranstaltungskalender.

Die meisten Veranstaltungen werden im Haus der Universität durchgeführt. Hinweise zu den aktuellen Hygienebestimmungen im Haus der Universität gibt es unter www.hdu.hhu.de.