5. Dezember 2018
 

Broadcom vs. VW: Patentverletzungsvorwurf
 

Der Chiphersteller Broadcom, ein Unternehmen aus Singapur, hatte Anfang November 2018 in München und Mannheim Klage gegen den Volkswagen-Konzern wegen Patentverletzungen eingereicht. Es ging um die Nutzung von insgesamt 18 seiner Patente im Navigations- und Entertainmentsystem, die der Volkswagen-Konzern in mehreren Automodellen verwendet. Der Zulieferer forderte von dem Autohersteller eine Milliarde US-Dollar und drohte damit, andernfalls die Produktion mehrerer Varianten der VW-Modelle Golf, Passat, Touran, Tiguan sowie andere Modelle von Porsche und Audi gerichtlich stoppen zu lassen.

Laut einem Medienbericht der Nachrichtenagentur Bloomberg hat der Volkswagen-Konzern den Patentstreit mit dem Chipkonzern Broadcom jedoch beigelegt. Die Unternehmen hätten sich noch vor dem für den 23. November 2018 angesetzten Gerichtstermin in Mannheim außergerichtlich geeinigt.

Quellen: spiegel.de; heise.de; bloomberglaw.com (engl.)

Print Friendly, PDF & Email

Von: Wachtel, Alexandra