21. Januar 2019
 

Schwer zu verdauen: BigMac vorerst keine Marke von McDonald´s mehr
 

Schwer zu verdauen: BigMac vorerst keine Marke von McDonald´s mehr

 

Das EUIPO löscht “Big Mac” als eingetragene Marke aus dem Marken-Register. Diese Entscheidung beruht auf einer entsprechenden Beschwerde der irischen Fast-Food-Kette Supermac´s, die sich seit Jahren in Markenrechtsstreitigkeiten mit dem US-amerikanischen Fast-Food-Giganten McDonald´s befindet. Das EUIPO begründet die Löschung damit, dass McDonald´s nicht habe glaubhaft machen können, dass es wirklich einen Burger dieses Namens verkaufe oder die Marke in sonstiger Weise in den fünf Jahren nach Registrierung im März 1999 ernsthaft und kontinuierlich verwendet habe. Der Widerruf des Markenschutzes greift laut EUIPO rückwirkend zum April 2017, dem Datum, an dem Supermac’s den Antrag gestellt hatte, den Markenschutz für Big Mac für nichtig zu erklären. McDonald´s hat jedoch bereits angekündigt, gegen diese Entscheidung Beschwerde einzulegen.

 

Quelle: manager-magazin.de; handelsblatt.de

Print Friendly, PDF & Email

Von: Hertelt, Paul