Monat: März 2017

Ryo Kato – Wanderer zwischen den Welten

Der 1978 in Japan geborene Berliner Maler Ryo Kato setzt sich in seiner Arbeit mit einer breiten Palette an Themen im Spannungsfeld von Mensch und Umwelt auseinander. Mit einer nur vordergründig plakativen Bildsprache erzählt er Geschichten, zeichnet düstere Endzeitszenarien und prangert Missstände wie den zerstörerischen Umgang des Menschen mit der Natur an.

Mischa Kuball: public preposition / save the space (2016)

Mischa Kuball: Lichtprojekte und New Pott

Mischa Kuball im Gespräch mit Peter Tepe. Teil II
Der erste Teil des Interviews mit Mischa Kuball ist in der w/k-Startrunde erschienen, der zweite und

Übersicht der Beiträge

Mitmachen