Kunsthistorisches

Biennale Venedig 2017: Kunst und Wissenschaft

Viva Arte Viva
Die 57. Kunst-Biennale, die vom 13. Mai – 26. November 2017 unter dem Titel Viva Arte Viva in Venedig stattfindet und 85

Irene Daum: Ryo Kato – Wanderer zwischen den Welten

Mensch und Umwelt
Der 1978 in Japan geborene Berliner Maler Ryo Kato setzt sich in seiner Arbeit mit einer breiten Palette an Themen im Spannungsfeld

Mischa Kuball: Lichtprojekte und New Pott

Ein Gespräch mit Peter Tepe. Teil II
Der erste Teil des Interviews mit Mischa Kuball ist in der w/k-Startrunde erschienen, der zweite und letzte Teil

Karl Otto Götz als Wissenschaftler

Götz/Rissa im Gespräch mit Irene Daum und Peter Tepe
Der bekannte Maler Karl Otto Götz, einer der wichtigsten Künstler des Informel, hat in den 1960er und 1970er Jahren auch als empirischer Wissenschaftler gearbeitet. (…) Dass bildende Künstler wie Karl Otto Götz auch schriftstellerisch tätig sind und insbesondere Gedichte schreiben, kommt häufiger vor. Dass ein bildender Künstler aber auch auf professionelle Weise wissenschaftlich arbeitet – in diesem Fall als empirischer Psychologe – ist demgegenüber eine Seltenheit. Uns interessiert, wie es bei Götz zu dieser Verbindung gekommen ist …

Wissenschaftsbezogene Kunst: Mischa Kuball

Mischa Kuball: „Ich sehe mich nicht als Grenzgänger zwischen Wissenschaft und Kunst mit Doppelkompetenz, sondern als einen transdisziplinär arbeitenden Künstler. Ich wirke als Künstler in bestimmten wissenschaftlichen Forschungsprojekten mit. Kooperationen gibt es vor allem mit den Neurowissenschaften, z.B. der Neuropsychologie und Neurophysiologie.“ …

Anna Lena Grau: Neucodierungen

Anna Lena Grau: „Diese Ausstellungen fanden im Zwei-Jahres-Rhythmus in den Räumen des Anatomischen Instituts statt. Eingeladen waren künstlerisch tätige Mediziner und medizinisch orientierte Künstler. Autodidakten im Feld der Kunst begegneten hier Autodidakten im Feld der Medizin. Das waren Begegnungen von ambitionierten Dilettanten und von Profis, die sicherlich in beiden Lagern manchmal Befremden auslösten.“ …

Übersicht der Beiträge

Mitmachen