Kunsttheoretisches

Sichtbarkeit der Wissenschaft im Bild

Von der Sichtbarkeit der Wissenschaft im Bild

„Seine [Karl Otto Götz‘] wissenschaftliche Arbeit hat keinen Einfluss auf seine Malerei gehabt. – Und wie sieht es bei Rissa aus ? –

Fragen an die w/k-Redaktion

Fragen an die w/k-Redaktion 1

Fragen an die w/k-Redaktion, die für Nutzer [1] des Online-Journals von Interesse sind, werden in dieser neuen Reihe erstens veröffentlicht und zweitens beantwortet.
Anonyme Frage

Hugo Boguslawski: Schwarm (2007).

Irene Daum: Psychologie und Kunst

Die bildende Kunst ist seit langem ein Gebiet, dem sich die Forschung in der Psychologie, der Biologie und verwandten Fächern intensiv widmet. Die im Mittelpunkt stehenden Forschungsfragen beziehen sich u.a. auf die Wahrnehmung von Kunst, den künstlerischen Schaffensprozess, Grundlagen der Kreativität und Anwendungsfelder in der Klinischen Psychologie oder der Werbung …

Beitragsbild zu Alexander Beckers Programmatischen Überlegungen über Kunst und Wissenschaft

Alexander Becker: Kunst und Wissenschaft

Kunst und Wissenschaft begegnen uns heute – dieses „heute“ reicht einige hundert Jahre zurück – als zwei ausdifferenzierte und klar von einander getrennte Sphären. Die Erwartungen von Gesellschaft und Publikum sind je andere; die Institutionen und die Art und Weise von Produktion und Präsentation sind je andere; die Ausbildungsgänge sind nicht nur institutionell, sondern auch in der Organisation verschieden. Diese institutionelle Fundierung macht die Unterscheidung von Kunst und Wissenschaft zu einer robusten Angelegenheit, doch wurde und wird sie in der Theorie, immer wieder aber auch in der Praxis, angegriffen …

Literatur

Ziel ist es, die Literatur zum Großthema Wissenschaft und Kunst sowie zu einzelnen Aspekten dieses Themas nach und nach möglichst umfassend zusammenzutragen.
Wer w/k-Literatur kennt, die hier bislang nicht erfasst ist, wird gebeten, sich an Meral Alma zu wenden und ihr die bibliografischen Angaben mitzuteilen …

Beitragsbild: Bestandsaufnahme - Verbindungen zwischen Wissenschaft und Kunst

Verbindungen zwischen Wissenschaft und (bildender) Kunst

Hauptziel der Bestandsaufnahme ist es, die Verbindungen zwischen Wissenschaft und bildender Kunst vollständig zu erfassen, voneinander abzugrenzen und auf wertneutrale Weise zu ordnen. In diesem Zusammenhang wird streckenweise aber auch über das Verhältnis zwischen Wissenschaft und Kunst im Allgemeinen nachgedacht. Die anderen Kunstformen stehen zwar nicht im Zentrum der Untersuchung, aber manchmal wird ein Blick auf sie geworfen …

Übersicht der Beiträge

Mitmachen