Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Doktorarbeit über Fundamentalismus

Die vom w/k-Herausgeber Peter Tepe im Fach Germanistik betreute Dissertation von Markus Kraiger Fundamentalismus in der Gegenwartsliteratur ist 2020 im Verlag Königshausen & Neumann erschienen.

Spätestens seit den Anschlägen vom 11. September 2001 hat sich Fundamentalismus in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gedrängt, daher überrascht es kaum, dass sich auch die Literatur zunehmend mit dieser Thematik beschäftigt. Das Buch liefert eine systematische Analyse und erklärende Interpretation von ausgewählten Werken der Gegenwartsliteratur, die sich mit dem Thema Fundamentalismus befassen. Das Spektrum ist dabei sehr vielfältig: Neben dem islamischen und dem christlichen Fundamentalismus sind auch der Links- und Rechtsradikalismus sowie der Ökoterrorismus Gegenstand der literarischen Untersuchung.

Im Zentrum stehen die Fragen, welche Sichtweise die Autoren auf die behandelte Spielart des Fundamentalismus vertreten und welche künstlerischen Ziele sie mit ihren Werken verfolgen. Anhand der künstlerischen Ziele lässt sich zeigen, ob die Autoren z.B. den Radikalisierungsprozess eines Fundamentalisten beleuchten, vor fundamentalistischen Tendenzen innerhalb einer Gesellschaft warnen oder – im Fall von fundamentalistischen Autorpositionen – ihre eigene fundamentalistische Weltanschauung über das Medium der Literatur verbreiten. Darüber hinaus wird eine Kritikstrategie entwickelt, mit deren Hilfe sich die Argumentation von Fundamentalisten entkräften lässt.

 Inhaltsverzeichnis herunterladen

ISBN: 978-3-8260-6835-5
Erscheinungsjahr: 2020