Martin Reinhart, Virgil Widrich: tx-reverse 360°

Martin Reinhart, Virgil Widrich: tx-reverse 360°

Installation im PanoramaLabor des ZKM Karlsruhe

Laufzeit: 10.10.2018 – 10.02.2019

Als Auftragsarbeit für das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe entstand eine neue Installation der Wiener Medienkünstler Martin Reinhart und Virgil Widrich, die aktuell im Rahmen der Ausstellung Kunst in Bewegung. 100 Meisterwerke mit und durch Medien zu sehen ist. Wie schon bei früheren Arbeiten des Duos beschäftigt sich auch tx-reverse 360° mit der Relativität von Zeit und Raum. Im Berliner Kino Babylon wurden dazu Szenen mit der vom Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut entwickelten OmniCam-360 gedreht, bei denen dann in der Postproduktion mittels eines speziellen Algorithmus die räumliche und die zeitliche Achse vertauscht worden sind. Das spektakuläre Ergebnis dieser Transformationen zeigt die Kollision von Realität und Kino und zieht seine Zuseher in einen immersiven Strudel, in dem die gängige Perzeption von Raum und Zeit außer Kraft gesetzt ist.

 

Mehr Infos unter: ZKM

 

Beitragsbild über dem Text: tx-reverse 360° (2018). Foto: Martin Reinhart und Virgil Widrich.

Übersicht der Beiträge

Mitmachen