Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kunst

In dem Bereich Kunst befinden sich alle Artikel der Kategorien Künstlerbeiträge, Beiträge über Künstler und Interviews mit Künstlern.

Markus Schrenk: True Copy

Was ist eine Kopie? Wann ist eine Kopie eine wahrheitsgetreue Kopie? Und in welchem Verhältnis stehen Original und Kopie zueinander? Der Beitrag widmet sich diesen Fragen vor einem philosophischen und kulturwissenschaftlichen Hintergrund.

KUNST INSPIRATION WISSENSCHAFT

Die Ausstellung KUNST INSPIRATION WISSENSCHAFT Thomas Schönauer – The Engineering Artist im Düsseldorfer Haus der Universität konzentriert sich auf Schönauers Kooperationen mit Wissenschaftlern, Technikern, Firmen, bei denen es um die Gewinnung bzw. Nutzung neuer Materialien für die künstlerische Arbeit geht.

Helmut Schweizer – eine Annäherung

Bereits früh für die existenziellen Gefahren und Gefährdungen moderner Technik sensibilisiert, nimmt sich Helmut Schweizer in einer zunehmend utilitaristisch geprägten Welt die künstlerische und intellektuelle Freiheit, einen Weg zu gehen, der etwas vom alten Geist der techné, der Wesensverwandtschaft von Wissenschaft, Technik und Kunst, atmet.

Paläontologische Kunst

Viele künstlerische Arbeiten Hugo Boguslawskis weisen einen Bezug zur Biologie auf, was mit seinem Biologiestudium zusammenhängt. Dabei spielt die Beschäftigung mit versteinerten Lebewesen eine zentrale Rolle.

malatsion: Labor-Phantasien

Die installativen Arbeiten der französischen Künstlerin malatsion beziehen sich auf die Biologie, die Botanik und die Medizin - auch kritisch, wenngleich die skulpturalen Schöpfungen aus ihrer Phantasie stammen.

Plastikmüll im Meer

Swaantje Güntzel befasst sich als Künstlerin mit der Belastung der Ozeane durch menschliche Aktivitäten, insbesondere mit Plastikmüll im Meer.

Detlev van Ravenswaay: Space Art

Der Künstler Detlev van Ravenswaay definiert die Begriffe Space Art und Astronomical Art.  Sein Motto: Kreative, künstlerische Ideen zu komplizierten wissenschaftlichen Zusammenhängen fördern die Motivation zur Erforschung des Universums.

Anna Lena Grau: Gespinste

In ihrer Ausstellung Gespinste in der Anatomischen Sammlung Erlangen stellte Anna Lena Grau ausgewählten Präparaten ihre für die ortsspezifische Installation entwickelten Objekte und Bilder gegenüber.