w/k - Zwischen Wissenschaft & Kunst
Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zirkus und die Avantgarden

Text: Anna-Sophie Jürgens and Mirjam Hildbrand | Kurzbeitrag

Übersicht: Dieser Aufsatz thematisiert, wie Avantgarde-Künstler*innen sich vom Zirkus inspirieren ließen und Zirkusästhetiken und -verfahren als Modell für neuartige, polarisierende und anspruchsvolle Kunstprojekte verwendeten. Wie die Vortragenden – Expert*innen aus verschiedenen akademischen Bereichen, Theaterschaffende und Zirkuspraktiker*innen – auf dem ersten Symposium zum Thema Zirkus und die Avantgarden (März 2020, Freie Universität Berlin) zeigten, trägt die Untersuchung der Verbindungen zwischen Zirkus und Avantgarden zu einem besseren Verständnis der künstlerischen Bewegungen des frühen 20. Jahrhunderts, der Geschichte der populären Unterhaltung und der kulturellen Bedeutung der Zirkuskunst bei.

▷ Der Artikel, der nur im englischen w/k-Teil zugänglich ist, findet sich hier.


Beitragsbild über dem Text: EXC 2020 Temporal Communities: Circus and the Avant-Gardes: Multimedia Technologies and Popular Body Machines (2020). Foto: EXC 2020 Temporal Communities.

Download als PDF

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.